skip to Main Content

Tag des offenen Denkmals 2018 – Sonderveranstaltungen am 9.9.2018

Wann:
9. September 2018 ganztägig
2018-09-09T00:00:00+00:00
2018-09-10T00:00:00+00:00
Wo:
Steinsburgmuseum Römhild
Waldhaussiedlung 8
98630 Römhild
Preis:
Kostenlos
Kontakt:

Prä­sen­ta­tion jeweils 11.00 und 14.30 Uhr im Steins­burg­mu­seum:

“Von Stiftsherren und Alchimisten – Die Ausgrabungen in der Griebelstraße in Römhild, Lkr. Hildburghausen“

 

Ein­füh­run­gen in die Aus­stel­lung geben die Archäo­lo­gen Marco Grosch und Mathias Sei­del sowie der Apo­the­ker Johan­nes Bäu­mert.

In der Stu­dio­aus­stel­lung „Von Stifts­her­ren und Alche­mis­ten – Die Aus­gra­bun­gen in der Grie­bel­straße in Röm­hild, Lkr. Hild­burg­hau­sen“ wer­den den Besuchern/Innen die vor­läu­fi­gen Ergeb­nisse einer 2017 in der Alt­stadt durch­ge­führ­ten Ret­tungs­gra­bung prä­sen­tiert. Außer­ge­wöhn­lich sind Funde und Befunde, die mit einer Werk­statt in Ver­bin­dung gebracht wer­den kön­nen, in der offen­bar medi­zi­nisch-phar­ma­zeu­ti­sche Pro­dukte her­ge­stellt wur­den. Bestand­teile von Alche­mis­ten Werk­stät­ten gehö­ren in der Archäo­lo­gie des Mit­tel­al­ters und der frü­hen Neu­zeit zu den gro­ßen Sel­ten­hei­ten. Der­ar­tige Kom­plexe konn­ten im deutsch­spra­chi­gen Raum bis­lang in Wit­ten­berg (Sach­sen-Anhalt) oder Ober­stockstall (Nie­der­ös­ter­reich) unter­sucht wer­den, in bei­den Fäl­len feh­len offen­bar pri­märe Befunde, die mit einer alche­mis­ti­schen Pro­duk­tion zu ver­bin­den sind.

 

×Close search
Suche