skip to Main Content

Öffnungszeiten

Diens­tag – Sonn­tag 9.00 – 17.00 Uhr

Das Steins­burg­mu­seum hat für Sie am 1. Mai 2018  von 9.00 bis 17.00 Uhr geöff­net!

 

 

 

Steinsburgmuseum

Wald­haus­sied­lung 8
98630 Röm­hild

Kontakt

Tele­fon
0361/ 57 3222 000 (Kasse)
steinsburgmuseum@tlda.thueringen.de

Eintrittspreise

 
Erwach­sene   2,00 €
Erwach­sene Gruppen/
Ermä­ßi­gungs­be­rech­tigte
  1,00 €
Schü­ler   0,50 €

 

Führungen

Wir bie­ten Ihnen Füh­run­gen für unter­schied­li­che Inter­es­sen- und Alters­grup­pen an. Grund­sätz­lich bit­ten wir um vor­he­rige Anmel­dung und Abstim­mung. Mehr Infor­ma­tio­nen…

Barrierefreiheit

Das Steins­burg­mu­seum ist auf­grund sei­ner Lage und his­to­ri­schen Bau­sub­stanz lei­der nicht bar­rie­re­frei erreich­bar. Geh­be­hin­derte Aus­stel­lungs­be­su­cher kön­nen den nicht öffent­li­chen Park­platz wenige Meter vor dem Haupt­ein­gang nut­zen (Aus­kunft unter 0361/ 57 3222 000).
Die Aus­stel­lung im Ober­ge­schoss ist nur über Trep­pen erreich­bar, die Aus­stel­lung sel­ber hin­ge­gen pro­blem­los auch mit einem Roll­stuhl pass­sier­bar.

Garderobe und Wertsachen

Ihre Gar­de­robe kön­nen Sie bei uns pro­blem­los able­gen.  Im Bedarfs­fall kön­nen wir  Ihre Wert­sa­chen wäh­rend des Aus­stel­lungs­be­su­ches ver­wah­ren. Für Gar­de­robe und Wert­sa­chen über­neh­men wir keine Haf­tung.

Essen und trinken

Das Museum besitzt kein gas­tro­no­mi­sches Ange­bot. Direkt unter­halb des Steins­burg­mu­se­ums kön­nen Aus­flüg­ler in das Restau­rant und Hotel Wald­haus (Tel. 036948/80147) ein­keh­ren. Das Haus ist auf Wan­de­rer und über­schau­bare Rei­se­grup­pen ein­ge­rich­tet.

Anreise & Parken

Lade Karte …

Lade

PKW & Parkplätze …

Auto­fah­rer auf der A71 neh­mend die Aus­fahrt Rentwertshausen/Römhild oder von der  A73 kom­mend die Aus­fahrt Eis­feld.
Sie errei­chen dann das Steins­burg­mu­seum über die Straße L1132 Hild­burg­hau­sen – Röm­hild. Der Orts­teil Wald­haus liegt etwa 5 km öst­lich von Röm­hild. Unmit­tel­bar an der Straße gleich unter­halb des Steins­burg­mu­se­ums gibt es aus­rei­chend Park­mög­lich­kei­ten. Nimmt man die kleine, zum Museum füh­rende Straße, gelangt man zu einem wei­te­ren, nicht befes­tig­ten Park­platz mit weni­gen Stell­plät­zen (für Busse nicht geeig­net).

Mit dem Bus …

Das Steins­burg­mu­seum liegt an der Bus­hal­te­stelle der Werra Bus Linie 221 „Röm­hild, Wald­haus“ (Fahr­plan Werra Bus Linie 221). Busse ver­keh­ren direkt von den zen­tra­len Bus­hal­te­stel­len in Röm­hild, Hild­burg­hau­sen und Bad Königs­ho­fen.

Reisebusse …

Anbin­dung über die Straße L1132 Hild­burg­hau­sen – Röm­hild. Der Orts­teil Wald­haus liegt etwa 5 km öst­lich von Röm­hild. Unmit­tel­bar an der Straße gleich unter­halb des Steins­burg­mu­se­ums gibt es aus­rei­chend Park­mög­lich­kei­ten für Rei­se­busse.

WARUM NICHT MAL UNTERRICHT IM MUSEUM?

Was ist das für eine Jagdwaffe? Foto: M. Lawrence

Was ist das für eine Jagd­waffe? Foto: M. Lawrence

Schulgruppen sind herzlich willkommen!

Bei uns kann man archäologische Schätze der keltischen Steinsburg  entdecken und Wissenswertes zur Geschichte und Archäologie Südthüringens von der Jungsteinzeit bis ins Mittelalter erfahren…

Ori­gi­nale Fund­stü­cke und Modelle „zum Anfas­sen“ bie­ten sich für den abwechs­lungs­rei­chen, ver­tie­fen­den Schul­un­ter­richt aller Klas­sen­stu­fen an. Ein­drucks­voll zum Bei­spiel ein Modell der  Steins­burg und ihrer Mau­ern, Rekon­struk­tio­nen von Renn- und Töp­fer­öfen oder einer Dreh­mühle.

Fach­kun­dige Füh­run­gen ver­schaf­fen den Schü­lern – ganz nah an der archäo­lo­gi­schen Gra­bungs­pra­xis ori­en­tiert – span­nende Ein­bli­cke in die Geschichte ihres hei­mat­li­chen Umfel­des.

Am Ende des Aus­stel­lungs­be­su­ches kön­nen sich Schü­ler prak­tisch  in his­to­ri­schen Hand­werks­tech­ni­ken oder bei der Zusam­men­set­zung his­to­ri­scher Kera­mik­scher­ben als Archäo­lo­gen erpro­ben.
Ins­be­son­dere für Schul­klas­sen bie­tet sich der Muse­ums­be­such auch in Kom­bi­na­tion mit einer archäo­lo­gi­schen Wan­de­rung zur Steins­burg an – geführt von einem Archäo­lo­gen (es ent­ste­hen Kos­ten)  oder auf eigene Faust!

Sprechen Sie uns an!

Information, Beratung, Buchung:

steinsburgmuseum@tlda.thueringen.de
0361 | 57 3222 000 – Kasse

Tipps für Schulgruppen

Ent­ste­hen Kos­ten?
Muse­ums­be­such mit Füh­rung:
1,00 € / Kind
Muse­ums­be­such ohne Füh­rung:
0,50 € / Kind
Kom­bi­na­tion Muse­ums­be­such / geführte Steins­burg­wan­de­rung:
4,00 € / Per­son

Wie lange dau­ert eine Füh­rung durch die Aus­stel­lung?
Füh­rung :  45 min
Füh­rung  in Kom­bi­na­tion mit einer Berg­be­stei­gung zur Steins­burg:
ca.  3 Stun­den

20150526_1170 Füh­run­gen & The­men
_ARN6956 Wan­der­rou­ten

FAMILIENAUSFLUG INS STEINSBURGMUSEUM!

Museumsnacht_Steinsburg11

Alle kennen den alten Kelten Asterix…

Aber wer weiss schon, dass die sagenumwobenen Kelten auch in Thüringen Spuren hinterlassen haben?

Zu ent­de­cken sind sie im Süd­thü­rin­ger Stein­burg­mu­seum, das eigens für die Funde der Steins­burg, der alten kel­ti­sche Befes­ti­gungs­an­lage, schon  1929 erbaut wurde. Sie wurde zwi­schen den Süd­thü­rin­ger Gleich­ber­gen vor etwa 200 Jah­ren mit­ten im Wald ent­deckt.
Ein­mal erklom­men, bie­tet sich von der auf dem Klei­nen Gleich­berg gele­ge­nen Steins­burg ein beein­dru­cken­der Pan­ora­ma­blick über ganz Süd­thü­rin­gen. Die bedeu­tende, von drei gewal­ti­gen Wäl­len umschlos­sene Befes­ti­gungs­an­lage erlebte zwi­schen dem 6. und 1. Jh. v. Chr. durch kel­ti­sche Sied­ler ihre Blü­te­zeit. Archäo­lo­gen fan­den dort kel­ti­sche Spu­ren und ver­brach­ten die gebor­ge­nen Schätze in das Museum.
Es beher­bergt heute eine der größ­ten Samm­lun­gen kel­ti­scher Kul­tur über­haupt.

Ver­bin­den Sie doch als Fami­lie den Besuch des Museum mit einer archäo­lo­gi­schen Wan­de­rung über die Gleich­berge – es lohnt sich!

Sie haben Fra­gen, möch­ten sich auf Ihren Besuch vor­be­rei­ten oder viel­leicht eine Füh­rung buchen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

steinsburgmuseum@tlda.thueringen.de
0361 | 57 3222 000 – Kasse

Tipps für den
Familienbesuch

Ein­mal im Jahr…
lädt das Museum zur Lan­gen Muse­ums­nacht im Gleich­berg­ge­biet.

Bei Kin­dern beson­ders beliebt…

Unser lebens­gro­ßer „Kelte“, Modelle „zum Anfas­sen“, zum Bei­spiel der Steins­burg und ihrer Mau­ern, von Renn- und Töp­fer­öfen oder Dreh­müh­len. Kleine archäo­lo­gi­sche Sen­sa­tio­nen wie die kel­ti­sche „Pferd­chen-Fibel“…

Wan­der­aus­flug auf die Steins­burg

Im Bereich „Besu­cher­ser­vice“ auf unse­rer Home­page haben wir Ihnen Vor­schläge für mög­li­che Wan­der­rou­ten zusam­men­ge­stellt!

Aus­flugs- und Wan­der­tipps

Essen & trin­ken

Das Museum besitzt kein gas­tro­no­mi­sches Ange­bot. Direkt unter­halb des Steins­burg­mu­se­ums kön­nen Aus­flüg­ler in das Restau­rant und Hotel Wald­haus (Tel. 036948/80147) ein­keh­ren. Ein Pick­nick in der Natur bie­tet sich für jeden an!

Kos­ten
Als Ein­tritt wer­den 2,00 € / Erwach­sene und 0,50 € / Kind erho­ben. Ein Fami­li­en­ti­cket gibt es nicht.

SIE PLANEN  DEN BESUCH MIT EINER  (REISE-) GRUPPE?

Museumsnacht_Steinsburg20 webDann heißen wir Sie im Steinsburgmuseum
herzlich willkommen!

Sie kön­nen als Gruppe die Dau­er­aus­stel­lung auf eigene Faust erkun­den. Sie kön­nen aber auch eine Füh­rung anmel­den.

Öffentliche Führungen

Gerne stel­len wir Ihnen  the­ma­ti­sche Son­der­füh­run­gen und andere Ange­bote zu all­ge­mei­nen oder spe­zi­el­len The­men der Kel­ten und der Geschichte Süd­thü­rin­gens maß­ge­schnei­dert nach Ihren Wün­schen  zusam­men.

Es besteht die Mög­lich­keit einer archäo­lo­gisch fach­kun­dig geführ­ten Berg­be­stei­gung zur Steins­burg (ab 20 Per­so­nen, Dauer ca. 3 Stun­den).

Haben Sie beson­dere inhalt­li­che Inter­es­sen oder indi­vi­du­elle Bedürf­nisse?
Dann spre­chen Sie uns ein­fach an!

Kosten einer Führung

All­ge­meine oder the­ma­ti­sche Füh­rung
Für Grup­pen ab 15 Per­so­nen wer­den Füh­run­gen durch die Dau­er­aus­stel­lung ange­bo­ten. Pro Per­son wird ein Betrag von 3,00 €  € (Aus­stel­lungs­be­such und Füh­rung) erho­ben.
(Dauer ca. 45 min.)

Füh­rung in Kom­bi­na­tion mit einer Berg­be­stei­gung zur Steins­burg
Ab 20 Per­so­nen kön­nen mit einer archäo­lo­gisch geführ­ten Berg­be­stei­gung zur Steins­burg kom­bi­nierte Füh­run­gen gebucht wer­den.  Das Kom­bi­ti­cket Aussstellungsbesuch/Führung und archäo­lo­gisch geführte Berg­be­stei­gung zur Steins­burg kos­tet 4,00 € pro Per­son.
(Dauer ca. 3 Stun­den)

Führungen für Schulgruppen

Schul­klas­sen sind im Steins­burg­mu­seum herz­lich will­kom­men! Nähere Infor­ma­tio­nen zu unse­ren spe­zi­el­len Ange­bo­ten für Schul­grup­pen fin­den Sie hier.

Information, Beratung, Anmeldung

Grund­sätz­lich wird für alle Aktio­nen oder Füh­run­gen eine vor­he­rige Anmel­dung erbe­ten.
Rufen Sie uns an oder schrei­ben sie uns eine Nach­richt!

steinsburgmuseum@tlda.thueringen.de
0361 | 57 3222 000 – Kasse

 

Das könnte Sie noch
interessieren!

Füh­run­gen und Aktio­nen für Grup­pen
Recher­chie­ren Sie nach einem pas­sen­den Ange­bot für Ihre Gruppe!

Füh­run­gen

Ihr Weg zu uns

Anreise & Par­ken

Bar­rie­re­frei­heit

Das Steins­burg­mu­seum ist auf­grund sei­ner Lage und his­to­ri­schen Bau­sub­stanz lei­der nicht bar­rie­re­frei erreich­bar. Geh­be­hin­derte Aus­stel­lungs­be­su­cher kön­nen den nicht öffent­li­chen Park­platz wenige Meter vor dem Haupt­ein­gang nut­zen (Aus­kunft unter 0361/ 57 3222 000).
Die Aus­stel­lung im Ober­ge­schoss ist nur über Trep­pen erreich­bar, die Aus­stel­lung sel­ber hin­ge­gen pro­blem­los auch mit einem Roll­stuhl pass­sier­bar. Wir hel­fen Ihnen gerne wei­ter!


Wandern auf den Spuren der Kelten in den Gleichbergen

Steinsburg_2016_14.web

Bei guter Sicht könnten Sie nach dem 45-minütigen Aufstieg von dem Areal der Steinsburg aus, dem größten Bodendenkmal Thüringens, ein einzigartiges Panorama genießen.

Zahl­rei­che Wan­der­wege füh­ren Sie durch den geschichts­träch­ti­gen Natur­raum und die  reiz­volle Land­schaft des Gleich­berg­ger­bie­tes  zu den bau­li­chen Relik­ten und Befun­den im Gelände. Das Gebiet umfasst rund 30 km² Flä­che mit Wan­der­mög­lich­kei­ten für jeden Geschmack.

Ausschilderung

Gut beschil­derte Wan­der­rou­ten und  Infor­ma­ti­ons­ta­feln­wei­sen wei­sen Ihnen den Weg durch die Land­schaft und erläu­tern archäo­lo­gi­sche Fund­stel­len und his­to­ri­sche Zusam­men­hänge in dem geschichts­träch­ti­gen Natur­raum der Gleich­berge.

Beste Jahreszeit

Die bes­ten Bedin­gun­gen für archäo­lo­gi­sche Wan­de­run­gen im Gleich­berg­ge­biet bie­ten die vege­ta­ti­ons­ar­men Jah­res­zei­ten, weil die Sicht auf die Bau­reste frei ist. Gute Zei­ten für archäo­lo­gi­sche Wan­de­run­gen sind das Früh­jahr um die Blü­te­zeit der Mär­zen­be­cher und der Spät­herbst mit weni­ger Laub und nied­ri­ger Sonne. Im Hoch­som­mer sind Gelän­de­be­funde durch den Bewuchs schwe­rer zu erken­nen und die Sicht­ach­sen ver­sperrt.

Zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs

Die aus­ge­wie­se­nen Wan­der­stre­cken sind am bes­ten zu Fuß zu bege­hen. Fahr­rä­der sind an bei­den Gleich­ber­gen nur in den unte­ren Berei­chen auf den aus­ge­bau­ten Forst­we­gen zu gebrau­chen und eige­nen sich kaum zur Bege­hung archäo­lo­gi­scher Denk­male.

Ihre persönliche Wanderroute

„Auf einen Klick“ kön­nen Sie sich über die rechts ste­hen­den But­ton Ihre per­sön­li­che Wan­der­route zusam­men­stel­len.

Fer­ner befin­det sich das Steins­burg­mu­seum auf der zwei­ten Etappe des über­re­gio­na­len, durch Fran­ken und Süd­thü­rin­gen ver­lau­fen­den Kel­ten-Erleb­nis­we­ges.

Literaturtipp:

Archäo­lo­gi­sche Wan­der­füh­rer Thü­rin­gen
Hrsg.: Gemeinde der Steins­burg­freunde e. V./Landesamt für Archäo­lo­gie Heft 2: Das Gleich­berg­ge­biet und das Steins­burg­mu­seum bei Röm­hild
2004, 95 S., 19 Abb., 1 Karte als Bei­lage
ISBN 978−3−937517−08−1
4,50 €

Archäologische Wanderungen

Übersichtskarte

Wanderkarte Über­sichts­karte

Aufstieg vom Steinsburgmuseum zum Kleinen Gleichberg

Wegweiser_Quadrat Route 1

Aufstieg vom „Schwarzen Stock“ zum Kleinen Gleichberg

Steinsburg_2016_10_Quadrat Route 2

Aufstieg vom Steinsburgmuseum zum Großen Gleichberg

Steinsburg_2016_22_Quadrat Route 3

Wanderung vom Jugendzentrum zum Steinsburgmuseum

Gleichberge_Quadrat Route 4
×Close search
Suche