Entdecken Sie die archäologischen Funde des Kleinen und Großen Gleichberges

Auf dem Kleinen Gleichberg gelegen, ist die Steinsburg nicht nur das flächenmäßig größte Bodendenkmal im Freistaat Thüringen.
Es bildet mit dem Großen Gleichberg und dem Steinsburgmuseum ein einzigartiges Ensemble von archäologischen Denkmalen im Gelände, die im Verbund mit der Stätte ihrer Erforschung und Sammlung stehen.

Eigens für die bedeutenden Funde wurde das Museum  1927 – nach Beschlussfassung der Stadt Römhild – durch den Hofbaurat Karl Behlert (1870-1946) errichtet. Wer mehr über die Funde von den Gleichbergen und die Einbettung dieser bedeutenden archäologischen Fundlandschaft in die regionale und überregionale Geschichte erfahren möchte, wird im Steinsburgmuseum fündig.
Die  Ausstellung gibt einen Überblick über die Ur- und Frühgeschichte des Grabfeldes und präsentiert die schönsten archäologischen Funde aus diesem Gebiet, allem voran natürlich die künstlerisch wie historisch besonders wertvollen Kleinfunde von der Steinsburg selbst.

Bestaunen Sie im Steinsburgmuseum auf 180 m² in 5 Räumen die bedeutenden Funde der Steinsburg und ihres Umlandes!

Informieren sie sich persönlich über unsere Angebote!

Die Forschungen zur Steinsburg haben eine bis in das Jahr 1838 reichende Tradition.

Das Steinsburgmuseum – ein Bau für Wissenschaft und Publikum nach den Ideen des Steinsburgforschers Prof. Dr. Alfred Götze (1865-1948)  und den Plänen des Meininger Hofbaurates Karl Behlert (1870-1946).